Walter Back - Büro für Umwelttechnik www.wb-ideen.de - Stiftung Walter Back zur Förderung technischen und sozialen Fortschritts für das Gemeinwohl

Startseite WB-IDEEN.DE

Sehr geehrte, nach technischem und sozialem Fortschritt strebende Menschen,

den wir auch dringend brauchen. Das Zeug dazu haben wir, und zeigen es in Berlin vom 20.-23.09.2016 auf der InnoTrans, der Internationalen Fachmesse für Verkehrstechnik, im Future Mobility Park.

Ab dem 24. September 2016 wird ein neues Zeitalter für die Energiegewinnung, für den Energietransport, für den schadstofffreien, nicht hörbaren Güter- und Personentransport sowie für den Schutz gegen Hochwasser und Dürre eingeläutet.
Deshalb können wir den EU-Staaten folgende Zukunfts-Ergebnisse präsentieren:

  1. Strom-Frei- und Erdleitungen werden nicht mehr gebraucht, denn eine Vielzweck-Trasse Typ 6 (VzT 6) kann, wenn an ihr 104 HTSL-Kabel montiert sind, 31,2 Millionen Haushalte mit Strom versorgen. Vier VzT 6 haben wir zur größtmöglichen Deckung des Energiebedarfs von Europa von Süden nach Norden vorgesehen. Dies würde ausreichen, um 124,8 Millionen Haushalte mit Strom zu versorgen und den Transit- und Güterverkehr von und in den Süden Europas enorm zu steigern. Ausführlichere Infos dazu finden Sie hier auf www.wb-ideen.de. Solche Vorteile kann bis heute keine andere Institution anbieten.
  2. Die Sonne kann in den Wüsten dieser Welt umweltfreundlich und kostenlos 3 Millionen Terawatt Energie liefern. Wir sind dabei, dieses Naturgeschenk für uns alle zu nutzen. Dies ist auch ohne weiteres möglich, weil weltweit zurzeit nur 18.000 Terawatt Energie verbraucht werden (laut Deutschem Luft- und Raumfahrtzentrum, DLR).
  3. Die anerkannt effektivsten solarthermischen Stromgewinnungsanlagen in aller Welt funktionieren perfekt. Siehe http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/solarthermische-kraftwerke-siegeszug-der-sonnenwaerme-a-646781.html
  4. Der Schadstoffausstoß und der Lärm des derzeitigen Personen- und Güterverkehrs sowie des Luftverkehrs würde durch den Einsatz der VzT 6 mit dem SupraTrans stark minimiert.
  5. Die durch Lärm und Schadstoffe verursachten gesundheitlichen Schädigungen und Immobilienwertverluste, insbesondere durch den Bahnverkehr im Rheintal wie an vielen anderen Orten, könnte die neue Infrastruktur ebenfalls enorm reduzieren.
  6. Mit unserer umweltfreundlichen Technik für den Bau der VzT 6 sowie mit dem angestrebten steuerfreundlichen Finanzierungskonzept können die künftigen Renten und Pensionen mit hohen Beträgen aufgebessert werden, was intensiv dazu beiträgt, die nötige öffentliche Akzeptanz für die neue Technik zu bekommen.
  7. Damit wäre das fragile Renten- und Pensionenproblem effektiv zu sichern. So viel sozialen Fortschritt kann man allein mit der Teilhabe an der neuen Infrastruktur erreichen. Mit den derzeitigen Konzepten der Parteien und Gewerkschaften gelingt dies sicher nicht.
  8. Mit den anfallenden riesigen Finanzmitteln aus der neuen Infrastruktur wäre es ferner möglich, viele Probleme, wie z. B. das politische EU-Problem, das der Arbeitslosigkeit in der EU, auch das Islam-Scharia-Problem zu minimieren sowie die Verluste der aktuellen Energieversorger auszugleichen, welche durch die Ablösung der alten Infrastruktur entstehen werden. Auch die meisten politischen Unzufriedenheiten würden stark verringert.

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

die Auswahl-Kommission der MESSE BERLIN GMBH ist von unserem Verkehrs- und Energietransport-Gerät so begeistert, weil es ein enorm hohes volkswirtschaftliches Nutzenpotenzial besitzt, und hat deswegen unseren Messestand vortrefflich platziert: Im Future Mobility Park (Die Zukunft der Mobilität), Stand 21e/100, Eingang Nord, Halle 21 e.
Fachleute können uns vom 20.-23.09.2016, und das übrige Publikum am 24. und 25.09.2016 besuchen.

Walter Back – Büro für Umwelttechnik und Mitglied der

GFM e. V. (Gesellschaft zur Förderung der Magnetschwebetechnik)

Datenblatt-Sammler Nr. AA – Daten und Einladung zur InnoTrans, der weltgrößten Fachmesse für Verkehrstechnik

Abk. VzT = Vielzweck-Trasse

Die Zeichnungen, die den Bau der VzT – ohne neuen Baulandverbrauch – für Techniker verständlich veranschaulichen, werden in den nächsten Tagen hinzugefügt.

Datenblatt Nr. 4.22 d – Seite 1: Bild der VzT 6 und Nennung der möglichen Erträge

Modellbild 1 – VzT-6-Modell für die InnoTrans

Modellbild 2 – VzT-6-Modell für die InnoTrans

Datenblatt Nr. 4.22 d – Seite 2: Erlösbeispiele für die VzT 6

Datenblatt Nr. 4.22 d – Seite 3: Sonstige Vorteile der VzT 6

Datenblatt Nr. 201 – Bild der Vielzweck-Trasse Typ 2 (VzT 2)

Datenblatt Nr. 9.16 – Vorschläge für den Bau der Vielzweck-Trassen und deren Finanzierung

Zeichnung Nr. 1 – Mein Montage-Vorschlag: Wie ein neues Teil auf dem bereits gebauten Abschnitt der VzT 6 bis an das Montagegerüst herangefahren wird

Zeichnung Nr. 2 – zeigt das Montagegerüst mit den 6 Transportaggregaten, mit denen das neue Teil auf dem Montagegerüst in die richtige Einbauposition gefahren wird, damit es auf die Stützen abgesenkt werden kann.

Zeichnung Nr. 3 – zeigt die Seitenansicht des Montagegerüstes, auf dem gerade ein neues Teil von den Transportaggregaten in die Einbauposition gefahren wird

Zeichnung Nr. 4 – zeigt, wie Gabelstapler die Stützen und die Fundamente einsetzen

Zeichnung Nr. 5 – zeigt den bei jeder Stütze einhängbaren Aufzug, mit dem die Transportwagen von der Fahrspur 1 zur Fahrspur 2 abgelassen werden, damit sie zurückfahren können und für einen erneuten Transport zur Verfügung stehen. Die Fahrspur 2 dient auch dem Transport und der Montage der Geräte im Hohlraum der VzT 6

Datenblatt-Sammler Nr. A bis 9.2 - Übersicht

Eine Kurzinfo zu unserem Konzept finden Sie im Datenblatt-Sammler Nr. 6 b (s. Nr. 6) weiter unten!

Datenblatt-Sammler Nr. A – Das Infrastruktur-, Finanzierungs- und Steuerentlastungskonzept für Wirtschafts- und Finanzfachleute

Datenblatt-Sammler Nr. 1 – Die Vielzweck-Trasse Typ 6 (VzT 6), kombiniert mit dem SupraTrans – das modernste und umweltfreundlichste Verkehrssystem

Bitte beachten: Nach dem Öffnen jedes Datenblatt-Sammlers (als PDF) gelangen Sie mit dem Zurück-Button Ihres Browsers wieder auf diese Seite.

 

Datenblatt-Sammler Nr. 2 – Die Vielzweck-Trasse Typ 2 (VzT 2) hilft gegen Dürre und Hochwasser - Der Gletscherschwund zwingt uns zudem zur Trinkwasservorsorge

Datenblatt-Sammler Nr. 3 - Das SupraTrans-Fahrzeug für den geräuschlosen und schadstofffreien Verkehr auf dem eurasischen Kontinent

Datenblatt-Sammler Nr. 4 - Das Lkw-Verladesystem für den enorm spritsparenden Lkw-Verkehr auf der Schiene sowie zur Feinstaubreduzierung

Datenblatt-Sammler Nr. 5 – Der HochTemperaturSupraLeiter (HTSL), der mehrere hundertmal mehr Starkstrom transportiert als …

Datenblatt-Sammler Nr. 6 - Ausführliche Darstellung des Gesamtprogramms (inkl. des ehemaligen Datenblatt-Sammlers Nr. 6 b)

Datenblatt Nr. 8.07 - Kurzbeschreibung der Erfindungen und des Finanzkonzeptes für die EU

Datenblatt Nr. 8.07 a - Das neu konzipierte Steuer- und Abgabenkonzept für Deutschland

Datenblatt-Sammler Nr. 8 - Finanzierungsvorschläge für das EU-Infrastrukturprogramm, kombiniert mit einem Zukunftssicherungsprogramm für Arbeitnehmer und Investoren

Zum Datenblatt-Sammler Nr. 8.08 - mit der Übersicht und den E-Mail-Adressen der Mitglieder des Deutschen Bundestages, der Landtage sowie der deutschen Mitglieder des Europäischen Parlaments in Excel-Dateien.

Datenblatt-Sammler Nr. 7.1 - Frühzeitige Warnungen von hochqualifizierten Fachleuten vor Schaden bringenden Ereignissen

Datenblatt-Sammler Nr. 7.2 - Warnungen vor dem ESM wegen wachsender Schuldenlast für uns Deutsche

Datenblatt-Sammler Nr. 7.3 - Daten zum Verkehrswesen

Datenblatt-Sammler Nr. 7.4 - Daten zum Raub von Volksvermögen

Datenblatt-Sammler Nr. 7.5 - Verwaltungskosten-Explosion: Zwei Arbeitgeber-Präsidenten, zwei Gesundheitsminister wollten die Mängel abstellen - vergeblich.

Datenblatt-Sammler Nr. 7.6 - Daten zum Lobbyismus und zu Parteispenden (noch nicht online)

Datenblatt-Sammler Nr. 9 - Daten zur Stiftung: Vorwort, Präambel und Satzung, damit sich die Bürgerschaft effizienter gegen die Ausplünderung Deutschlands wehren kann.
Wenn Sie die Links in der PDF weiter anklicken, gelangen Sie auf unsere Domain "www.wb-ideenstiftung.de" mit dem "Stiftungs-Sammler" sowie den einzelnen Datenblättern.

Datenblatt-Sammler Nr. 9.1 - Hier finden Sie interessante und informative Berichte, von kompetenten Fachleuten verfasst, zum Thema Klimaveränderungen und deren Folgen.

Datenblatt-Sammler Nr. 9.2 - Die Politik verlangt es, aber die Wissenschaftler warnen davor.
Wie die Wissenschaft längst nachgewiesen hat, musste sich die Völkergemeinschaft in Zeitabständen von mehreren hundert Jahren schon mehrfach an existenzbedrohende Naturereignisse auf unserer Erde anpassen. Jüngst hat auch das Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung erneut nachgewiesen, dass in den vergangenen 7.000 Jahren bereits starke Klimawechsel stattgefunden haben, die nicht von Menschen verursacht wurden. Wenn die Wissenschaft dazu rät, sich vorsorglich und rechtzeitig den künftig zu erwartenden Gegebenheiten anzupassen, ist es dringend geboten, die entsprechenden Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Meiner Ansicht nach sind diese in Bezug auf die Wasser-Thematik am dringlichsten in Angriff zu nehmen.
Die hier enthaltenen Datenblätter lassen aber erkennen, dass den Bürgern von der Politik viele untaugliche und sogar schädliche Vorgaben empfohlen werden, die man durch tatsächlich wirksame Maßnahmen ersetzen müsste.


Zuletzt aktualisiert am: Di., 13.09.2016 20:26

 

Seitenanfang